Die besten Schülerzeitungen
Die Preisverleihung rückt näher

Die Sonderpreise 2017

Neben den Hauptkategorien vergeben die Veranstalter gemeinsam mit den Partnern des Schülerzeitungswettbewerbs der Länder Sonderpreise für einzelne Leistungen oder ganze Schülerzeitungen.

Und wie bewerbe ich mich für einen der Sonderpreise?

Ganz einfach! Schicke drei Exemplare der Ausgabe mit der du dich bewerben möchtest an die Jugendpresse Deutschland.

Lege einen Zettel bei auf dem Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse eines Ansprechpartners, Schule und Schulform, Name der Schülerzeitung, sowie die Sonderpreiskategorie für die du dich bewerben möchtest stehen. Außerdem benötigen wir die Seitenzahl, auf der der Artikel zum Sonderpreisthema zu finden ist.

Der Einsendeschluss ist am 15. Januar 2017 und sobald es einen Flyer gibt, wird dieser hier zur Verfügung gestellt. Damit du auf dem Laufenden bleibst, abonniere unseren Newsletter!

 

 


Ein Satz für eine bessere Gesellschaft

 

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vergibt diesen Sonderpreis.

Wer Sprachrohr ist, hat auch die Chance zu verändern. Mit kritischen Sätzen und Aufrufen zu Aktionen machen diese Schüler Lust und Mut auf ein Engagement für eine bessere Gesellschaft: Ohne Extremismus und mit Werten, die diesen Wunsch näher bringen. Mit der Vergabe von drei Preisen (1000€ für den ersten Platz, 750€ für den zweiten Platz und 500€ für den dritten Platz), unabhängig von der Schulform, trägt das BMFSFJ dazu bei.


Ich komm’ nicht aus dem Katalog! – Zwischen Fitnesstrend und Körperwahn.

 

Zu dick, zu dünn, zu klein, zu groß ... Auf Instagram und Co. begegnen uns ständig ideale Körper. Geblendet von Filtern oder Photoshop geraten wir unter Druck, dem nachzueifern, was uns Blogger, Apps, Gadgets oder die eigene Besessenheit vorgeben. Recherchiert und bringt zu Papier, was Menschen motiviert für den perfekten Körper alles zu geben und diskutiert, wann aus einem normalen Bedürfnis nach Fitness und ausgewogener Ernährung Zwang wird!

 

Dieser Sonderpreis wird von der  AOK – Die Gesundheitskasse ausgeschrieben und zeichnet den gelungensten Beitrag aus.


Digitale Medien und Schule

 

Digitale Medien bestimmen unseren Alltag - auch Euren Schultag? Über Euch als "digital Natives" wird viel gesprochen und diskutiert. Aber wie ist Eure eigene Erfahrung? Was bedeuten für Euch die digitalen Medien in der Schule? Wie sieht es aus mit Lernplattformen, Apps, Interaktiven Tafeln, w-Lan in der Schule, Flipped Classroom oder Augmented Reality? Das Handy in der Schule - erlaubt, verboten, oder gar im Unterricht sinnvoll eingesetzt? Welche Erfahrungen habt Ihr mit Sozialen Medien um Schulumfeld? Die Joachim-Herz-Stiftung vergibt einen Sonderpreis für einen besonders herausragenden Text zum Thema "Digitale Medien und Schule" - ob Artikel, Interview, Reportage, Dokumentation oder gleich ein ganzes Themenheft - bleibt Euch überlassen.


Ideen. Umsetzen. - Der Innovationspreis für Schülerzeitungen

 

Eine Info-App? Ein interaktiver Live-Blog von der SV-Wahl? Eine (digitale) Litfaßsäule mit Nachrichten für den Pausenraum? Schülerzeitungsredaktionen haben viele gute Ideen, wie sie ihre Mitschüler mit wichtigen Themen aus dem (Schul-)Alltag erreichen können. Sie begeistern mit interaktiven Websites, Multimedia-Projekten und außergewöhnlichen Produkten und Veranstaltungskonzepten für Schule und Mitschüler. Der Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) lobt für die neue Wettbewerbsrunde deshalb erstmals den Innovationspreis für Schülerzeitungen aus. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert. Wir freuen uns auf das innovativste Schülerzeitungsprojekt 2016!

 

 


Hat Deine Schule Mobbing im Griff?

 

Mobbing und Gewalt sind ein wichtiges Thema an jeder Schule. Wie gehen Schulen damit um? Wie erfolgreich greift Deine Schule ein? Welche Stellung bezieht Deine Schülerzeitung? Die Werner-Bonhoff-Stiftung sucht für ihr Projekt „Nach-der-Tat“ Berichte und Interviews, die sich damit befassen, ob und wie es - und nicht nur an der eigenen Schule – konkret gelingt, solche Angriffe auf Menschen zu beenden. Ausgezeichnet werden Schülerzeitungsartikel, die sich damit auseinandersetzen, ob und wie die Schule, die Lehrer, die Eltern, aber auch die Mitschüler bei Mobbing und Gewalt konkret reagieren.

 

 

 


SPIEGEL-Sonderpreis für die beste journalistische Leistung

 

Gründliche Recherche und hohe journalistische Qualität sind die Hauptkriterien für den SPIEGEL-Sonderpreis. Durch den Artikel werden neue Fakten und Daten veröffentlicht. Wichtig ist die intensive, kritische und journalistische Auseinandersetzung mit dem Thema und die Einhaltung von Recherche-Standards, etwa die Konfrontation oder das Einholen von Stellungnahmen der Beteiligten. Die Texte sollten präzise, hintergründig und unterhaltsam verfasst werden. Dabei kann es um schulische oder außerschulische Ereignisse gehen, die Themen können grundsätzlich alle Bereiche betreffen und etwa gesellschaftlicher, politischer oder kultureller Natur sein. Auch bei der Darstellungsform gibt es keine Einschränkungen: Sowohl Berichte, Reportagen, pointierte Stellungnahmen, Autorenstücke, Essays, Interviews oder datenjournalistische Beiträge sind denkbar.

Der Preis ist mit 1000 € dotiert.


Das beste Interview

Schon das Interview mit Böhmermann gelesen? Was hat die Bundeskanzlerin da gerade im Fernsehen gesagt? – Im Journalismus ist das Interview eines der wichtigsten Formate, das nicht ohne Grund eine enorme Reichweite hat: auf Fragen, die in einer persönlichen 1:1-Situation gestellt werden, erhält man meist direkten Einblick in den Standpunkt zu einem Thema des Interviewten. 

Die Otto-Brenner-Stiftung verleiht dieses Jahrzum ersten mal einen Sonderpreis für das beste Interview in einer Schülerzeitung. Ihr habt ein tolles Interview mit einer spannenden Person oder zu einem spannenden Thema in eurer aktuellen Schülerzeitung? Dann bewerbt euch bei uns auf diesen Sonderpreis!


Bernd Gebermeyer / www.jugendfotos.de

Reformationen – damals und heute

 2017 jährt sich der legendäre Thesenanschlag von Martin Luther zum 500. Mal. Das wird in Deutschland und weltweit gefeiert. Dieses Jubiläum ist ein guter Anlass, sich an die Reformation des 16. Jahrhunderts und  ihre weitreichenden Wirkungen zu erinnern. Es ist aber auch eine Gelegenheit, danach zu fragen, vor welchen Umbrüchen wir heute stehen. Was müsste von Grund auf verändert werden? Was treibt uns um und geht uns unbedingt an? Wofür stehen wir ein? Mit welcher These würde ich gern eine Reformation anstoßen?

Vergeben wird der Preis 2017 zum ersten Mal von der Evangelischen Kirche in Deutschland - Kulturbüro und der Evangelischen Wittenbergstiftung.


Europa hier bei mir

 

Ihr schreibt über aktuelle europäische Themen, über europäische Projekte bei Euch vor Ort oder über Erfahrungen mit Europa an Eurer Schule? Dann bewerbt Euch für den Sonderpreis der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland. Für Schülerzeitungen, die europäische Themen für ihre Leser kreativ, ausgewogen und verständlich darstellen - auf Papier oder online-, vergibt die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland ihren jährlichen Sonderpreis.


Unter die Lupe genommen - Sicherheit und Gesundheit an der Schule

Wenn die Schule immer mehr vom Lern- zum Lebensraum wird - wie sicher fühlen sich die Schüler? Funktionieren alle Ampeln auf dem Schulweg, steckt der rostige Nagel noch immer in der Wand, ist die Schule schon „barrierefrei“?

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung Berlin vergibt einen Sonderpreis für die Schülerzeitung, die diese und andere Themen in überzeugendster Form bearbeitet und präsentiert. Dabei können spannende Reportagen ebenso prämiert werden, wie ein gutes Interview oder eine interessante Fotostory zu den Gefahren im Schulalltag und den Möglichkeiten, diese zu umgehen.

Unterstütze die Jugendpresse

mit Deinem Online-Einkauf
ohne Extrakosten

TELEX – Dein Newsletter


SZ-Handbuch

Das Schülerzeitungs-Handbuch - jetzt auch im Buchhandel



Baden - Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein - Westfalen Rheinland - Pfalz Saarland Sachsen Sachsen - Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen

REGIONAL

Karte von Deutschland

Was ist Jugendpresse?

  • Wir sind das Netzwerk medienbegeisterter junger Menschen in Deutschland
  • Wir vermitteln journalistisches Handwerk und machen Medien mit Leidenschaft
  • Wir sind eine unabhängige Plattform für Engagement, Austausch und Selbstverwirklichung junger Medienmacher
  • Wir fördern Medienkompetenz und leben demokratische Kultur
  • Wir hinterfragen und bewegen Gesellschaft